Wer wir sind

Ein Zusammenschluss gleich-gesinnter Menschen und Motorradfahrer.
 


Was wollen wir


Eine bessere Welt natürlich! Aber zuerst einmal engagieren wir uns neben dem Motorrad fahren gesellschaftlich, z.B. gegen Atomenergie, rechte Umtriebe, Fremdenfeindlichkeit, Kapitalismus. Klingt wieder „typisch links“ – immer gegen alles.
 


Was tun wir dafür


Wir gehen zusammen auf Demonstrationen in der Umgebung aber z.B. auch zu G7/8-Treffen und nach Gorleben. Wir unterstützen ein Heim für Flüchtlingskinder. Wir informieren uns aber auch durch Veranstaltungsbesuche zu uns wichtigen Themen wie aktuell TTIP oder die Situation in der Ukraine.
 


Was machen wir sonst


Natürlich Motorrad fahren! Kleine und größere Ausfahrten. Zwischen April und September vergeht kaum ein Wochenende, an dem kein Wampen-Klub eine Fete veranstaltet. Wer Spaß daran hat, kann aber auch im Winter zum legendären Pinguintreffen fahren. Im schlimmsten Fall macht das ganze auch noch Spaß.
 


Warum „Geyers Schwarzer Haufen“?


Manch eines der Mopeds gleicht einem schwarzen Haufen… Aber Spaß beiseite: es hat Zeiten gegeben, da haben sich Menschen miteinander solidarisiert, um ihre Lebensverhältnisse zu verbessern. Der Schwarze Haufen hat das auch getan, als eine der frühen bäuerlichen Bewegungen in Franken gegenüber den Herrschenden. Da dachten wir, das könnte auch heute wieder beginnen.

 

@Motorradclub Kuhle Wampe - Geyers Schwarzer Haufen, erstellt mit WebsiteBaker http://www.websitebaker.org